Bernstein in Bielefeld – „Einfach gut Essen und Trinken“

Das Bernstein von außen (Eingang unten)
Das Bernstein von außen (Eingang unten)

Das Bernstein in Bielefeld, das die gleichen Betreiber wie das Glück und Seligkeit und das Nichtschwimmer hat, besticht vor allem durch seine besondere Lage im obersten Stockwerk des Opitzhauses 25 Meter über dem Jahnplatz.

Vom Restaurant und seiner großen Dachterrasse hat man einen schönen Blick über die Dächer von Bielefelds Mitte sowie auf die Sparrenburg, das älteste Wahrzeichen der Stadt.

Blick auf die Sparrenburg
Blick vom Bernstein auf die Sparrenburg

Die Location:

Das Ambiente im Bernstein ist sehr modern und schick, was man auch am Publikum sieht. Die fünf Stockwerke, um erst einmal dorthin zu gelangen, können Sportliche entweder zu Fuß meistern, es gibt aber auch einen Aufzug 😉

Das Bernstein ist in zwei Bereiche aufgeteilt, den Restaurant- und den Bistrobereich. Ich persönlich bevorzuge den Bistrobereich, da die Auswahl an Speisen dort umfangreicher ist und die Preise moderater sind.


Im Restaurantbereich war ich bis jetzt erst einmal und war etwas enttäuscht davon, da ich für einen California Salat (Blattsalate, Kirschtomaten, Mango, Kresse, Streifen von der Maispoulardenbrust), 15,80 Euro bezahlen musste, was ich dafür nicht gerechtfertigt finde (da der Salat, wie man auf dem Foto sieht, fast nur aus grünen Blattsalaten bestand) und wir außerdem sehr lange auf unser Essen warten mussten.

California Salat
California Salat

Kulinarische Angebote:

Das Bernstein bietet von morgens bis in die Nacht mit besonderen kulinarischen Angeboten und Aktionen „mehr als bloße Versorgung“ an. Man kann hier morgens zum Frühstück bzw. Brunch hingehen, nachmittags auf einen Kaffee vorbei schauen, abends im Bistro oder im Restaurant essen oder auch nur einen Cocktail trinken.

Da das Bernstein in zwei Bereiche aufgeteilt ist, gibt es natürlich auch zwei unterschiedliche Speisekarten, wobei die Auswahl der Speisen auf der Restaurantkarte von Zeit zu Zeit variiert.

Die Speisekarte im Restaurantbereich
Die Speisekarte im Restaurantbereich

Die Angebote im Bernstein im Überblick:

  • Frühstücksbuffet (Montag-Samstag 9-12 Uhr für 9,90 Euro, außer Feiertags, inklusive einem Glas Orangensaft)
  • Brunch (jeden Sonntag und an Feiertagen, 10-14 Uhr, inklusive einem Glas Prosecco für 18,50 Euro)
  • wechselnde Wochenkarte (4 Gerichte zur Auswahl, alle für unter 10 Euro)
  • Kuchenangebote (Montag-Sonntag 14.30-17 Uhr, eine Tasse Kaffee/Tee und ein Stück Kuchen nach Wahl für 4,50 Euro oder eine Tasse Kaffee/Tee und ein Stück Torte für 5,20 Euro)
  • Extra-Kinderkarte
  • Bistrobereich + abgeteilter Restaurantbereich ab 18 Uhr
Getränke im Bernstein
Getränke im Bernstein
Selbstgemachte Limonade
Selbstgemachte Limonade „Grüner Apfel“ und „Limone Minze“

Gerichte, die ich dort gegessen habe und empfehlen kann:

(Da ich, wie bereits oben erwähnt, erst einmal im Restaurantbereich essen war, handelt es sich bei den Empfehlungen alles um Gerichte von der Bistrokarte.)

  • Hausgebackenes Brot mit würzigen Tomatenwürfeln und Oliven und zwei Dips nach Wahl (ich kann das Aioli sehr empfehlen!)
  • Bruschetta (würzige Tomatenwürfel auf geröstetem Brot und Parmesan)
  • Datteln im Speckmantel mit hausgebackenem Brot und Dip
  • Rote Thaicurry-Suppe mit Hähnchenbruststreifen, Gemüse und Mee-Nudeln
  • Super-Bowl (marinierte Blattsalate mit Gurken, Tomaten, Mais und Oliven mit Senfsaatdressing in einer Tortillabowl, ich kann die gebratenen Hähnchenstreifen dazu empfehlen!)
Das Olivenbrot mit Aioli und Basilikum-Dip
Das Olivenbrot mit Aioli und Basilikum-Dip
Das Bruschetta
Das Bruschetta
Bernstein Datteln im Speckmantel
Die Datteln im Speckmantel

Fazit:

Ich war bereits unzählige Male im Bernstein und habe dort schon fast alle Angebote genutzt: Ich saß im Sommer auf der Terrasse, habe sowohl im Bistro- als auch im Restaurantbereich gegessen, war Sonntags beim Brunchbuffet, habe die Mittagskarte genutzt und habe mir dort nachmittags einen Kaffee und ein Eis gegönnt.

Vom Gesamtkonzept gefällt es mir im Bernstein wirklich gut (bis auf meine oben geschilderte Einschränkung, die sich auf den Restaurantbereich bezieht) und ich gehe immer wieder gerne dorthin!

Das Preisniveau im Bernstein ist zwar etwas gehobener als in anderen vergleichbaren Locations, aber dafür genießt man auch nirgendwo anders in Bielefeld solch einen tollen Ausblick!

Meine Bewertung:

(4.5 von 5 Punkten)

Speisekarte:

Sowohl die aktuelle Wochen- als auch die Bistro- und die Restaurantkarte findet man auf http://www.bernstein-bielefeld.de/.

Kontakdaten:

Bernstein – Einfach gut Essen und Trinken
Niederwall 2
33602 Bielefeld
Telefon: 0521/9628750
www.bernstein-live.de

Öffnungszeiten:

365 Tage im Jahr geöffnet (außer am 1. Januar eines jeden Jahres)

Montag – Donnerstag9.00 – 00.00 Uhr
Freitag und Samstagbis 02.00 Uhr
Sonntag10.00 – 00.00 Uhr
Die beliebtesten Artikel auf OWL-kulinarisch.com

Ein Gedanke zu „Bernstein in Bielefeld – „Einfach gut Essen und Trinken““

  1. Hallo. …..die Aussicht ist wirklich toll. Aber das Frühstück empfehle ich nicht unbedingt. Bei Kaffee zahlt man noch ordentlich drauf, wenn man ein Kaffeetrinker ist…..! Schade, dass wird bei Mitbewerbern anders geregelt.

Schreibe einen Kommentar